VITA olaf fechner

Kürschner und Pelzdesigner seit 1973

 

Olaf Fechner absolvierte von 1970 bis 1973 seine Kürschnerlehre bei der renommierten Firma Pelz-Kunze in Berlin. Nach der Lehre begann er sofort als Kürschner im elterlichen Betrieb. Die Erfolge stellten sich unmittelbar ein. Zum ersten Male gelang es der Firma eine Goldmedaille im Leistungswettbewerb des deutschen Kürschnerhandwerks zu erlangen. Dieser Auszeichnung sollten im Lauf der Zeit viele weitere nationale und internationale Preise folgen.

1977 bestand Olaf Fechner die Meisterprüfung in Berlin.

1979 wurde er Mitinhaber der Firma seines Vaters Hermann Fechner, die sich nun F&F Pelze H.u.O. Fechner nannte. Die Leitung der Firma oblag ihm nun fortan selbst. Seitdem arbeitete er kontinuierlich daran, aus dem Kürschner Handwerksbetrieb ein pelzverarbeitendes, modisches Unternehmen zu entwickeln. Ein weiterer Schritt war die Gründung der Firma Fechner Design im Jahre 1993. Spätestens jetzt gelang die Umstrukturierung in ein Pelzdesign Unternehmen. Olaf Fechner engagierte sich über viele Jahre in entscheidenden Vorstandspositionen des Kürschnerhandwerks und bekleidete bis 2008 die Position des Vorsitzenden des Modeausschusses des deutschen Kürschnerhandwerks und des stellvertrenden Vorsitzenden des deutschen Pelz Instituts (DPI).


 

Olaf Fechner absolvierte von 1970 bis 1973 seine Kürschnerlehre bei der renommierten Firma Pelz-Kunze in Berlin. Nach der Lehre begann er sofort als Kürschner im elterlichen Betrieb. Die Erfolge stellten sich unmittelbar ein. Zum ersten Male gelang es der Firma eine Goldmedaille im Leistungs-wettbewerb des deutschen Kürschnerhandwerks zu erlangen. Dieser Auszeichnung sollten im Lauf der Zeit viele weitere nationale und internationale Preise folgen.

 

1977 bestand Olaf Fechner die Meisterprüfung in Berlin.

 

1979 wurde er Mitinhaber der Firma seines Vaters Hermann Fechner, die sich nun F&F Pelze H.u.O. Fechner nannte. Die

Leitung der Firma oblag ihm nun fortan selbst. Seitdem arbeitete

er kontinuierlich daran, aus dem Kürschner Handwerksbetrieb ein pelzverarbeitendes, modisches Unternehmen zu entwickeln. Ein weiterer Schritt war die Gründung der Firma Fechner Design im Jahre 1993. Spätestens jetzt gelang die Umstrukturierung in ein Pelzdesign Unternehmen. Olaf Fechner engagierte sich über viele Jahre

in entscheidenden Vorstands-positionen des Kürschner-handwerks und bekleidete bis 2008 die Position des Vorsitzenden des Modeausschusses des deutschen Kürschnerhandwerks und des stellvertrenden Vorsitzenden des deutschen Pelz Instituts (DPI).